Kommunikation und Präsentation

Aktive kommunikative Inszenierung

Sie erarbeiten und debattieren Theorie im Plenum Sie erarbeiten und debattieren Theorie im Plenum Sie erarbeiten und debattieren Theorie im Plenum Effekt- und ReizwörterServiceorientierte E-Mails

Kommunikationsstile sind so vielfältig wie Menschen auf dieser Welt: ob eher linear oder zirkulär, ob direkt oder indirekt, ob eher sachlich-darstellend oder emotional-involviert, ob sachlich-konfrontativ oder beziehungs-konfrontativ. Kommunikationsstile sind meist unbewusst erlernt.

Seminare: Präsentation, Kommunikationsstil und Text

Wer sich seines Stils bewusst ist, kann ihn bewusst einsetzen. Oder ihn bewusst verändern – das betrifft bestimmte Settings ebenso wie konkreten Personen gegenüber. Immer geht es darum, die selbst definierten Kommunikationsziele zu erreichen und dabei authentisch zu sein.

Kommunikations- und Präsentations-Workshops in Gruppen sind dann von Vorteil, wenn Sie mehr über Ihre Wirkung auf andere erfahren wollen und Lust am Experimentieren haben. Beim Seminaranbieter ÖPWZ können Sie uns regelmäßig beim 'Präsentationsworkshop mit Kamera', und Seminaren zu den Themen 'E-Mail-Kommunikation' und 'Textwerkstatt' erleben. Einzelsettings hingegen haben den Vorteil, dass Sie Ihre individuellen Strategien reflektieren und weiterentwickeln. Oftmals bereiten sich unsere Klientinnen und Klienten für konkrete Präsentationen, Bewerbungen etc. vor und bekommen von uns dafür wesentliche Impulse.

Telefonate und E-Mails effizient und serviceorientiert gestalten.
Nächster Termin vom 23.-24. September 2019
Download: 
 » Seminar-Folder ansehen
Jetzt gleich anmelden: office@sollak.at Ihr Vorteil: Bei einer Buchung über Sollak bekommen Sie 10% Preisnachlass.

Präsentationsworkshop mit Kamera. Nächster Termin am 18. Juni 2019
Download:
» Seminar-Folder ansehen (aktualisierter Folder folgt in Kürze)
Jetzt gleich anmelden:
office@sollak.at Ihr Vorteil: Bei einer Buchung über Sollak bekommen Sie 10% Preisnachlass.

Unternehmensinterne Workshops zum Thema Kommunikation

Nähere Informationen unter: 
Gabriele Strodl-Sollak, MA
Sollak Kommunikationsarchitekten
E-Mail: office@sollak.at
Tel: +43/664/43 42 864

 

Kunden:  Bayer Austria GmbH, Erste Bank (s-Akademie), Allgemeine Sparkasse Oberösterreich, Medizinische Universität Wien, AKH Wien, Österreich Institut, RESAG Property Management, Universität Wien – Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport, MA 40 - Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht, ÖPWZ Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum, Forum Erwachsenenbildung Niederösterreich, Mondi-Holiday Seeblickhotel Grundlsee, Landwirtschaftliche Fachschule Poysdorf, KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung

Kontakt







KundInnen über uns

"Ein Halbtag im Text-Workshop und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Frau Strodl-Sollak hat uns die Augen geöffnet. Nun ist klar wieso manche Texte so sperring klingen und wie wir sie stattdessen verständlich und flott schreiben können. Es war inspirierend und zugleich ganz pragmatisch."
Birgit Hinterhofer, MSc, Forum Erwachsenenbildung NÖ

"Am AKH Wien - Medizinischer Universitätscampus schätzen wir Gabriele Strodl-Sollak für ihre hohe Fachkompetenz, ihre individuelle Herangehensweise an Themen und ihre Begeisterung für ihre Tätigkeit", Dr.in Kahtarina Mallich-Pötz, MSc, Leiterin der Strategischen Personalentwicklung, AKH Wien

Offene Seminare

E-Mail und Telefon Knigge. Schreiben Sie flott und zeitgemäß, sprechen Sie klar und verständlich am 10.-11.04.2019 in Wien
» Seminar-Folder ansehen

Präsentationswerkstatt mit Kamera am 18.06.2019 in Wien » Seminar-Folder ansehen

„Wem öffentliches Sprechen – wie übrigens 40% aller Menschen - unangenehm ist: Willkommen zur Präsentationswerkstatt. Sie bringen Ihre Fachexpertise mit und wir arbeiten daran, dass ihr Publikum an ihren Lippen hängt und meint, Sie wären ein geborenes Naturtalent. Während andere weiter auf himmlische Eingebungen hoffen, üben Sie ganz praktisch wie Sie Spannung erzeugen, komplizierte Sachverhalte vereinfachen und trockene Argumente emotional  aufladen, damit ihr Publikum gebannt zuhört“, Gabriele Strodl-Sollak im ÖPWZ-Programm