Power Up Ladies 1:
Habt mehr Mut zur Macht!

Du bist kein Naturtalent in Sachen Macht und Machtpolitik? Hier gibt es 3 wirksame Tipps für den Start, wenn du ohne böse Machtspiele etwas bewirken willst.

Erst Macht ermöglicht, tatsächlich wirksam zu sein

Du bist ambitioniert und hast große Pläne im Leben? Du möchtest gestalten, etwas bewirken und Verantwortung übernehmen? Das ist super! Denn jetzt kommt das große Tabu-Wort ins Spiel - die Macht. Ja, ich habe es in den Mund genommen, das böse T-Wort: Macht. Oder nennen wir es lieber "wirksam sein"? Klingt für die meisten angenehmer, oder? Ist aber dasselbe.

Überlass das Feld nicht den Lauten oder Skrupellosen.

Du assoziierst vielleicht Macht gleich mit Missbrauch? Klar, es gibt da draußen einige, die die Macht für ihre egoistischen Ziele ausnutzen. Aber lass dich davon nicht abschrecken! Denn wenn wir Wohlgesinnten uns von der Macht verabschieden, überlassen wir das Feld den Lauten und auf jeden Fall den Skrupellosen. Und das wollen wir nicht!

Kostenloses Online-Webinar

Vom fleißigen Arbeitsbienchen
zur souveränen Leaderin


Leadership ist planbar und folgt einer
exakten Abfolge von 7 Schritten.
Wie du auch in männerdominierten
Branchen souverän agierst, erarbeiten
wir im kostenlosen Live Online Webinar.

Ich melde mich gleich an   〉

Gewinne Einfluss für deine Visionen und Anliegen

In meiner mehrteiligen Blogserie "Machtfragen" zeige ich dir, warum du mehr als nur fachliche Kompetenz brauchst, um deine Ideen in die Tat umzusetzen. Und wie du deine Einflusszone erweiterst, damit deine Visionen nicht in der Schublade verstauben!

Okay, okay, ich hör' schon deine Frage: "Was ist überhaupt Macht?" Einfach gesagt: Macht ist das, was passiert, wenn du deine Ziele erreichst, deine Ideen umsetzt und die gewünschten Wirkungen erzielst. Klingt doch ganz okay, oder?

Willst du etwas bewirken, kommst du um Macht nicht drum herum.

Ganz nüchtern betrachtet: Wenn du unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Unternehmen verbessern willst, dann kommst du um Macht nicht drum herum. Sonst werden deine Ideen nie richtig zur Geltung kommen, und das wäre doch jammerschade!

Die Klimafragen sind ein super Beispiel. Wir wissen alle, dass wir was tun müssen, um das Pariser Klimaziel zu erreichen. Aber ohne Macht in der Handlungsebene passiert da nicht viel. Das heißt, wenn du wirklich was bewegen willst, dann musst du nach mehr Macht greifen!

Als einem völlig neuen Level arbeiten

Ich zeige dir den Unterschied zwischen Frauen, die sich selbstbewusst weiterentwickeln, die für ihre Vorgesetzten die erste Wahl sind und gefördert werden

...und jenen, die einfach nur bis zum Umfallen arbeiten und doch nicht vom Fleck kommen.

Ich will mehr Infos zum Boost-Club   〉

Machtkompetenz ist lernbar

Vielleicht runzelst du nun deine Stirn und denkst: "Ich will doch keine Machtspiele spielen!" Keine Sorge, ich spreche nicht davon, dass du dich auf die dunkle Seite der Macht begeben sollst, wie es leider viel zu oft im Unternehmensalltag vorkommt.

Aber um zu verändern, zu bewahren und zu gestalten, brauchst du Machtkompetenz. Du musst wissen, wie du deine Ideen durchsetzt, andere für deine Anliegen gewinnst und kluge Netzwerke knüpfst. Das ist kein Hexenwerk, sondern einfach smartes Handeln.

3 wirksame Tipps zu Machtfragen, wenn du kein Naturtalent bist:

 

1. Denke positiv über Macht als Einfluss nehmen:
Machtkompetenzen kann man lernen! Also, denk nicht, dass das nur was für andere ist. Es ist okay, Macht und Einfluss als etwas Positives anzusehen.

2. Entzaubere die Machttechniken:
Im Berufsleben begegnen dir viele Tricks und Kniffe, mit denen du klug umgehen solltest. Klar, es gibt die guten und die fiesen Techniken. Erkenne sie und sei smart!

Zu den Techniken gehören:

  • rational argumentieren
  • Begeisterungsreden
  • Dritte für das eigene Anliegen gewinnen
  • Flurfunk nutzen
  • bluffen
  • Verbündete suchen
  • sich ahnungslos geben
  • es sich mit niemanden verscherzen
  • Vertrauen aufbauen
  • schmeicheln
  • Netzwerke knüpfen
  • starke Koalitionen spalten
  • Schwäche vortäuschen
  • umgarnen, Beziehungen stärken
  • die persönliche Sichtbarkeit erhöhen
  • Mitstreiter:innen empowern
  • Pokerface
  • kalkulierter Wutanfall
  • Informationen bewusst dosieren sowie vorenthalten oder ausplaudern
  • überrumpeln
  • Anliegen und Forderungen laufend wiederholen
  • auf das Leitbild des Unternehmens verweisen
  • Macht von Vorgesetzen belehnen
  • Unterwerfungsgesten
  • solidarisch sein
  • appellieren
  • sympathisches Selbstmarketing ...

Kostenloses Online-Webinar

Vom fleißigen Arbeitsbienchen
zur souveränen Leaderin


Leadership ist planbar und folgt einer
exakten Abfolge von 7 Schritten.
Wie du auch in männerdominierten
Branchen souverän agierst, erarbeiten
wir im kostenlosen Live Online Webinar.

Ich melde mich gleich an   〉

3. Mache dich fit in Machtpolitik:
Wenn du eine souveräne Leaderin sein willst, dann brauchst du neben Fachwissen auch das nötige Know-how in Sachen Machtpolitik. Du hast die Macht, also nutze sie!

Fazit in Sachen Macht und Einfluss

Machtkompetenz ist kein Geheimnis, sondern ein Werkzeug, das du geschickt einsetzen kannst, um deine Visionen Wirklichkeit werden zu lassen. Also, lass uns das Tabu um die Macht brechen und zeigen, dass Frauen mit Power die Welt verändern können! Im nächsten Blogartikel zeige ich dir, wie du unterschiedliche Interessen geschickt unter einen Hut bringst. Stay tuned!

Unfortunately, we tend to be superior planners and inferior doers

Wir starten unseren Tag mit der besten Intention und dann treten unerwartete Situationen auf und wir fallen zurück in alte Verhaltensmuster. Wenn du erfolgreich sein willst, brauchst du aber neue Verhaltensmuster, musst anders kommunizieren und agieren als bisher.

Im 12-wochenPorgramm Boost-Club bekommst du so viel Input zur strategischen Kommunikation und zur Machtpolitik, dass du in Riesenschritten beruflich vorankommst. Dort garantieren wir, dass dir die Umsetzung gelingt. Nächster Start: 27. September 2024

Hier geht’s zum Boost-Club.

Als einem völlig neuen Level arbeiten

Ich zeige dir den Unterschied zwischen Frauen, die sich selbstbewusst weiterentwickeln, die für ihre Vorgesetzten die erste Wahl sind und gefördert werden

...und jenen, die einfach nur bis zum Umfallen arbeiten und doch nicht vom Fleck kommen.

Ich will mehr Infos zum Boost-Club   〉

Das könnte Dich auch interessieren:

Power Up-Ladies 2: Gewinne Blockierer:innen für gemeinsame Ziele
Blockartikel aus der Blogserie Macht

Auf einem völlig neuen Level arbeiten
Leadership-Programm für Frauen

Kostenloses Live Online Workshop
In 7 Schritten zur souveränen Leaderin

Gabriele Strodl-Sollak

Ich bin seit 20 Jahren Kommunikationsberaterin und Trainerin. Im Business-Coaching geht es um die Themen Kommunikation, Positionierung, Führung und Karriereentwicklung. Online sowie in der Wiener Agentur.

Ich war Führungskraft in den USA sowie Russland, Pressesprecherin sowie PR-Beraterin in einer Top-Agentur und bin Universitätslektorin. Mit meinem Unternehmen Sollak Kommunikationsarchitekten erhielt ich 2016 die Auszeichnung BEST PRactice Award.

Ich bin verheiratet, wir haben zwei jugendliche Töchter und von Zeit zu Zeit Besuch von einem Gast-Hund, der das Familienleben aufwirbelt. Damit kenne ich die Herausforderungen, die für Frauen tagtäglich zu managen sind. Zum Ausgleich mag ich Mountainbiken, Skitourengehen und genieße häufig gemeinsam mit meinem Mann klassische Konzerte.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?